Archived entries for Partner

„Die Bilanz ist nachhaltig“

Wenn heute Nachmittag die MIPIM ihre Tore schließt, dann ist Ines Aufrecht, die Leiterin der Stuttgarter Wirtschaftsförderung, zufrieden über vier Tage intensiver Gespräche, interessante Veranstaltungen und nette Gäste auf dem Stand. Vor allem lag der Messeauftritt der Landeshauptstadt thematisch auf der richtigen Linie. „Bei uns war Sustainability wirklich keine Sprechblase mehr,“ sagt Ines Aufrecht mit dem Hinweis auf das Veranstaltungsprogramm auf dem MIPIM-Stand: „Schon mit seiner Eröffnungsrede hat unser Oberbürgermeister Fritz Kuhn die Position für Stuttgart klargemacht. Und zahlreiche Vortragende, von Greg Clark über Günther Oettinger bis zu Dr. Frank Heinlein haben den Begriff Nachhaltigkeit bei den traditionellen Brunch- und Sundowner-Talks auf dem Stand mit weiterführenden Gedanken angereichert und die Umsetzbarkeit aufgezeigt.“

Das Standkonzept in der Partnerschaft mit dem Verband Immobilienwirtschaft Stuttgart e.V. habe sich auch diesmal sehr bewährt. „Ich möchte die Gelegenheit wahrnehmen,“ so Aufrecht, „mich auch an dieser Stelle bei allen zu bedanken, die diesen wichtigen Messeauftritt vorbereitet und begleitet haben. Die Position der Stadt Stuttgart ist dadurch in der internationalen Immobilienszene weiter verstärkt worden.“

 

Glückwunsch zum Milaneo-Sieg

milaneo_960x580a

So riesig die MIPIM inzwischen ist, aber die Nachricht vom Sieg des Stuttgarter Milaneo beim MIPIM-Award in der Kategorie Best Futura Mega Project hat sich heute Nachmittag doch blitzschnell verbreitet. Alle anwesenden Stuttgarter haben unsere Stand-Partner ECE, Strabag und die Bayerische Hausbau von ganzem Herzen beglückwünscht. Und am Abend wird natürlich kräftig gefeiert – auch die Siege und Platzierungen der anderen Finalistenprojekte unserer Standpartner.

Für alle Nicht-Stuttgarter hier schnell die Facts and Figures: Im Herzen Stuttgarts realisieren die Projektpartner ECE, Strabag und Bayerische Hausbau nach dem Entwurf von RKW (Architektur und Städtebau) das Milaneo. Eigenkapitalpartner ist Hamburg Trust, die sich mit rund 78% an dem Shopping-Center beteiligt. Bereits im Juli 2012 wurde im neuen Europaviertel mit dem Bau begonnen, wo im Frühjahr 2015 das Einkaufszentrum mit rd. 200 Shops auf drei Ebenen eröffnen soll. Das Quartier verbindet 415 Mietwohnungen, ein Aloft Hotel mit 165 Zimmern, rd. 7.400 qm BGF Büros und insgesamt ca. 43.000 qm Verkaufsfläche zuzüglich Gastronomie und Dienstleistungen.

Regionales Meeting

IMG_2083

Immer wieder verabreden sich Gesprächspartner aus der Region Stuttgart gezielt auf unserem MIPIM-Messestand – “weil man ja eh in Cannes ist.” So war heute der Sindelfinger Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer gemeinsam mit seiner Baubürgermeisterin Dr.-Ing. Corinna Clemens zu Gast “in Stuttgart”, um mit Peter Brenner, Geschäftsführer des Zweckverbands Flugfeld Böblingen/Sindelfingen und seiner Mitarbeiterin Stephanie Nuber sowie mit STRABAG-Bereichsleiter Uwe Jaggy die neuesten Entwicklungen und den Fortschritt der Vermarktung auf dem Areal zu besprechen. Das Flugfeld ist ein Gemeinschaftsprojekt der Städte Böblingen und Sindelfingen und eines der größten Immobilienprojekte im Süden Deutschlands, STRABAG realisiert dort das Quartier 11 – und natürlich ist das Flugfeld einer der 14 IWS-Partner für den Messestand.

Runder Tisch

IMG_2047

Um den Dialog zwischen Stadt und Immobilienwirtschaft zu pflegen, hatte OB Kuhn für den Mittwochmorgen zu einem kleinen Frühstück mit Vertretern der Immobilienwirtschaft und der Stadt eingeladen. Der IWS, der Verband Immobilienwirtschaft Stuttgart e.V., hatte dieses Gespräch gewünscht, und die MIPIM war die beste Gelegenheit für diesen Auftakt. Teilnehmer waren neben Oberbürgermeister Fritz Kuhn, der Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung Ines Aufrecht und Baubürgermeister Matthias Hahn der Vorstandsvorsitzende des IWS, Peter Brenner, der Geschäftsführer von Colliers Bräutigam und Krämer, Michael Bräutigam, der persönlich haftende Gesellschafter des Bankhauses Ellwanger & Geiger, Mario Caroli sowie Frank Talmon l’Armée,  Geschäftsführer der NORD-SÜD Hausbau.

Bei der Partnerstadt zu Besuch

IMG_2031

Oberbürgermeister Fritz Kuhn nutzte heute Vormittag die Gelegenheit zu einem „Antrittsbesuch“ beim  Oberbürgermeister von Brünn, Roman Onderka. Brünn, ebenfalls mit einem großen Messestand auf der MIPIM vertreten, ist seit 1989 Partnerstadt von Stuttgart, so dass 2014 das 25-Jahres-Jubiläum ansteht. Neben diesen Vorbereitungen sprachen die beiden über den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den Städten. Ein ganz besonderes Thema war aber die Verkehrsproblematik, die offensichtlich in Brünn und Stuttgart sehr ähnlich ist. Die zweitgrößte Stadt Tschechiens hat zwar mit rund 380.000 deutlich weniger Einwohner als Stuttgart, leidet aber ebenfalls unter Staus, Verkehrslärm und Feinstaubbelastung. Hier unterhielten sich die beiden Oberbürgermeister über einen engen Austausch und eine technische Zusammenarbeit bei modernen Mobilitätskonzepten.